TOP 5 Fragen

Was kostet ein Visum?

Für die Ausstellung eines Visums berechnen die Konsulate eine Gebühr. Deren Höhe ist von Land zu Land sehr unterschiedlich und zudem abhängig von der Visum-Kategorie und ggf. der Bearbeitungszeit für die Visumausstellung (Aufschläge für Express- oder Sameday-Bearbeitung) Die genauen Konsulargebühren finden Sie auf unseren Länderseiten zu Ihrer Abfrage.

Wieviel Zeit muss ich für den Erhalt des Visums einplanen?

Es gilt grundsätzliche die Faustregel Versand der Dokumente an Visa-Support + Bearbeitungsgebühren im Konsulat + Rückversand an Sie.

Der Versand an Visa Support kann über einen Kurier, persönliche Zustellung oder einem Paketdienst/Post erfolgen. Beachten Sie, dass Dokumente die bis 9 Uhr bei uns vorliegen nur am selben Tag eingereicht werden können. Für Dokumente die nach 9 Uhr vorliegen muss ein weiterer Tag hinzugerechnet werden.

Je nach Konsulat sind Bearbeitungsdauern zwischen einem und 14 Tagen üblich. Einige wenige Länder benötigen für die Prüfung der Visumanträge bis zu vier Wochen. Für kurze Bearbeitungszeiten (Express oder Sameday) verlangen die Konsulate teils üppige Aufschläge.

Beachten Sie auch, dass die Öffnungszeiten der Konsulate sich nach den für das Land gültigen Feiertagen richten. So gilt insbesondere für die russische Förderation, dass Feiertage die auf ein Wochenende fallen, der darauffolgende Montag frei ist, sprich das Konsulat geschlossen. Nähere Informationen finden Sie auch unter Aktuelles auf www.visa-support.de.

Die Dauer des Rückversand ist abhängig vom gewählten Kurier. Das geht per Zustellung am gleichen Tag bis hin zum normalen Postweg von ca. 3 Tagen. Wie beraten Sie gerne über das günstigste und zuverlässigste Angebot.

Was ist eine Einladung und wann benötige ich diese?

In der Regel sind Visa für geschäftliche Reisen an eine Einladung durch einen Geschäftspartner im Reiseland gebunden. Dieses ist bei fehlenden Kontakten oftmals schwer zu bekommen. Zu diesem Zweck gibt es Einladungen durch die Behörden die auf Antrag für die Reisenden ausgestellt werden.

Neben den offiziellen Einladungen von einer Behörde, gibt es auch die Möglichkeit die Einladung eine Unternehmens vorzulegen. Diese Einladungenschreiben müssen verschiedene Informationen enthalten. Auf Wunsch können wir Ihnen hier nähere Informationen zukommen lassen.

90 Tage in 180 Tage Aufenthaltsregel

90 Tage in 180 Tage Aufenthaltsregelung für Russland

Nach dem russischen Aufenthaltsgesetz darf ein Inhaber eines Jahresvisums sich im Rahmen der Gültigkeit des Visums jeweils 90 Tage in einem Zeitraum von 180 in Russland aufhalten. Dieses bedeutet ein max. Aufenthalt von 180 Tagen im Jahr ist möglich. (siehe Grafik)

Das kann auch bedeuten, dass man je nach Datum der ersten Einreise nur einen Aufenthalt von 90 Tagen realisieren kann.

Berechnung des max. Aufenthalts

Ein weiterer wichtiger Aspekt die ist max. Aufenthaltsdauer von 90 Tagen. Dieses gilt immer zum Zeitpunkt einer möglichen Überprüfung rückwirkend. Das bedeutet, dass zum Zeitpunkt bei einer Überprüfung in den vergangenen 180 Tagen der Aufenthalt in Russland 90 Tage nicht überschritten haben darf. (siehe Grafik)

Die Überprüfung am 15.05. wäre in Ordnung und der Aufenthalt entspricht den Vorschriften. Die Überprüfung am 15.09. würde eine Überschreitung der zulässigen Aufenthaltsdauer aufweisen und ist ein Verstoß gegen das Aufenthaltsgesetz.

Zusammenfassung

  • Der Zeitraum von 180 Tagen beginnt mit der ersten Einreise mit dem Visum.
  • Der Aufenthalt darf im zurückliegenden Zeitraum von 180 Tagen die max. Aufenhaltsdauer von 90 Tagen nicht überschreiten.
  • Im Rahmen der 90 Tage in 180 Tage sind beliebig viele Einreisen nach Russland möglich.
Wie erkenne ich, ob das Visum korrekt ausgestellt ist?

Erläuterungen zu Ihrem Russland Visum

Visa Support FAQs - Fragen und Antworten

Hier erhalten Sie Antworten auf alle Fragen, die im Zusammenhang mit der Beantragung eines Einreisevisums auftreten können.

Hierbei handelt es sich insbesondere um die Themen:

A) Allgemein

Was ist ein Visum?

Mit einem Visum genehmigt ein Staat dem Antragsteller die Einreise, Durchreise (Transit) oder den Aufenthalt im Land. Ein Visum wird üblicherweise im Reisepass (oder Passersatz) des Reisenden angebracht.

Es wird in der Regel unterschieden zwischen touristischen oder geschäftlichen Reisen. Darüber hinaus gibt es noch Reisen mit dem Zweck des privaten Besuchs z.B. von Angehörigen oder einem Aufenthalt bei dem eine Tätigkeit im Reiseland aufgenommen wird, dem Arbeitsvisum.

Wer erteilt ein Visum?

Die zuständige Vertretung des Landes, in das Sie reisen möchten - in der Regel die Botschaft bzw. die Konsulate des jeweiligen Landes. Ihnen allein obliegt auch die Entscheidung über die Gewährung eines Visums.

Wann benötige ich ein Visum?

Die Antwort auf diese Frage ist davon abhängig, in welches Land Sie reisen

wo Sie eine Zwischenlandung einplanen und gegebenenfalls ob Sie dort den Transitbereich des Flughafens verlassen
welche Nationalität(en) Sie besitzen
wie lange Sie im Land bleiben wollen
aus welchem Grund Sie das Land bereisen (Tourist, Geschäftsreise, Besuch, Transit, Arbeitsaufnahme, Studium)

Wer erteilt zuverlässige Auskünfte, ob für eine geplante Reise ein Visum benötigt wird?

Mit dem Informationsportal von Visa Support erfahren Sie sofort, ob Sie ein Visum für Ihre geplante Reise brauchen. Auskünfte erteilen Ihnen unsere Visum-Spezialisten auch gerne telefonisch.

Sonstige Informationsquellen zu Fragen der Visumpflicht:

1. Die Internetseiten der entsprechenden Botschaft bzw. der zuständigen Konsulate
2. Die Internetseiten des Auswärtigen Amtes www.auswaertiges-amt.de
3. Die Internetseiten des Verbandes internationaler Fluggesellschaften www.iatatravelcentre.com
4. Für Österreicher die Webseite des Österreichischen Außenministeriums www.bmaa.gv.at
5. Für Schweizer die Webseite des Eidgen. Departments für Auswärtige Angelegenheiten EDA

Welches Visum benötige ich?

Der Reisezweck - möglicherweise auch Ihr beruflicher Hintergrund (z.B. Journalist, Diplomat, Student) - bestimmen die Art/Kategorie des Visums, das beantragt werden muss. Die Visumbestimmungen unterscheiden sich dabei von Land zu Land.

Ob für Ihre Reise ein Touristen-Visum ausreichend ist oder ob Sie ein Business-Visum, Arbeits-Visum oder eine sonstige Visum-Kategorie benötigen, erfahren Sie bei Visa Support direkt nach der Abfrage.

Es wird bei der Einreise darauf geachtet, dass der tatsächliche Grund der Einreise mit der erteilten Visumart übereinstimmt. (Beispiel: Ein Tourist der mit Werkzeug einreist.)

Bitte lesen Sie die Visum- und Einreisebestimmungen Ihres Reiselandes aufmerksam durch. Wer mit falschem Visum oder falschen Angaben in ein visumpflichtiges Land reist, riskiert weitreichende Konsequenzen, die von Einreiseverweigerung, sofortiger Ausweisung und dauerhaftem Einreiseverbot bis hin zu Gefängnis- und Geldstrafen reichen. Bitte nehmen Sie im Zweifelsfall telefonisch mit uns Kontakt auf. Unsere Länderspezialisten beraten Sie gern.

Was kostet ein Visum?

Für die Ausstellung eines Visums berechnen die Konsulate eine Gebühr. Deren Höhe ist von Land zu Land sehr unterschiedlich und zudem abhängig von der Visum-Kategorie und ggf. der Bearbeitungszeit für die Visumausstellung (Aufschläge für Express- oder Sameday-Bearbeitung) Die genauen Konsulargebühren finden Sie auf unseren Länderseiten zu Ihrer Abfrage.

B) VISA-Beantragung

Wie komme ich an mein Visum?

Abhängig von den jeweiligen Einreisebestimmungen des Reiselandes gibt es mehrere Möglichkeiten, sein Visum zu bekommen:

Postalische Beantragung beim Konsulat

Einige Länder erlauben die Beantragung des Visums auf dem Postweg. In aller Regel müssen Sie die Konsulargebühren bar mit den Antragsunterlagen an das Konsulat schicken und einen frankierten Rückumschlag beilegen.

Problematisch: Wenn der Visumantrag nicht vollständig und korrekt ausgefüllt ist, verursacht dies in der Regel erhebliche zeitliche Verzögerungen. Und ob Sie das Visum erhalten haben oder nicht, erfahren Sie oft erst nach der Rücksendung Ihres Reisepasses. Für viele Reisende ist es zudem nahezu unmöglich, zu überprüfen, ob das korrekte Visum ausgestellt wurde (Hier klicken: Wie sieht ein Visum aus). Auch ein normaler postalischer Versand von Geld und wertvollen Dokumenten (Reisepass) will wohl überlegt sein.

Persönliche Beantragung beim Konsulat

Die persönliche Beantragung eines Visums im zuständigen Konsulat ist häufig möglich - und manchmal sogar zwingend vorgeschrieben. Tipp: Informieren Sie sich im Vorfeld über die Öffnungszeiten des Konsulats - nicht selten haben diese nur wenige Stunden am Tag geöffnet. Mit Wartezeiten ist außerdem zu rechnen.

Problematisch: Es gibt Staaten, die nur eine Vertretung in Deutschland haben (häufig in Berlin), so dass möglicherweise Reisekosten anfallen. Bei anderen Ländern bestehen die Konsulate auf einer Gebietsbindung, d.h. der im Personalausweis eingetragene Wohnort des Reisenden ist maßgeblich dafür, in welchem Konsulat das Visum beantragt werden muss. Da die Prüfung eines Antrags im Normalfall mehrere Tage dauert, muss mindestens zur Abholung ein zweiter Besuchstermin eingeplant werden.

Manche Länder bestehen auf einer persönlichen Beantragung des Vsums im Konsulat. Dies dient beispielsweise einer obligatorischen Abnahme der Fingerabdrücke.

Was ist ein Visum bei Ankunft?

Einige Länder stellen das Visum direkt bei der Einreise ("on arrival") aus. Die Visumanträge können in dem Fall im Flugzeug oder am Zielflughafen ausgefüllt werden. Teilweise sind visa on arrival an bestimmte Bedingungen geknüpft (z.B. Nachweis Rückflug, Dauer des Aufenthaltes, auf Touristik beschränkt).

90 Tage in 180 Tage Aufenthaltsregel

90 Tage in 180 Tage Aufenthaltsregelung für Russland

Nach dem russischen Aufenthaltsgesetz darf ein Inhaber eines Jahresvisums sich im Rahmen der Gültigkeit des Visums jeweils 90 Tage in einem Zeitraum von 180 in Russland aufhalten. Dieses bedeutet ein max. Aufenthalt von 180 Tagen im Jahr ist möglich. (siehe Grafik)

Das kann auch bedeuten, dass man je nach Datum der ersten Einreise nur einen Aufenthalt von 90 Tagen realisieren kann.

Berechnung des max. Aufenthalts

Ein weiterer wichtiger Aspekt die ist max. Aufenthaltsdauer von 90 Tagen. Dieses gilt immer zum Zeitpunkt einer möglichen Überprüfung rückwirkend. Das bedeutet, dass zum Zeitpunkt bei einer Überprüfung in den vergangenen 180 Tagen der Aufenthalt in Russland 90 Tage nicht überschritten haben darf. (siehe Grafik)

Die Überprüfung am 15.05. wäre in Ordnung und der Aufenthalt entspricht den Vorschriften. Die Überprüfung am 15.09. würde eine Überschreitung der zulässigen Aufenthaltsdauer aufweisen und ist ein Verstoß gegen das Aufenthaltsgesetz.

Zusammenfassung

  • Der Zeitraum von 180 Tagen beginnt mit der ersten Einreise mit dem Visum.
  • Der Aufenthalt darf im zurückliegenden Zeitraum von 180 Tagen die max. Aufenhaltsdauer von 90 Tagen nicht überschreiten.
  • Im Rahmen der 90 Tage in 180 Tage sind beliebig viele Einreisen nach Russland möglich.
Welche Unterlagen werden für den Visumantrag benötigt?

Abhängig von den spezifischen Visum- und Einreisebestimmungen des Reiselandes werden folgende Unterlagen für die Beantragung eines Visums benötigt:

- ein ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular, teils in mehrfacher Ausfertigung
- ein oder ggf. mehrere aktuelle Passbilder
- der Reisepass im Original (ggf. biometrisch), der oft noch für eine gewisse Zeit über die geplante Reise hinaus Gültigkeit haben muss (meistens "mindestens 6 Monate") Hinweis: Der Reisepass muss freie Seiten haben, da Visa nur auf vollständig freie Passseiten aufgebracht werden.

Optional (siehe Länderinformationen) können außerdem gefordert werden:

- aktuelle Passfoto(s); die Anforderungen variieren von Land zu Land
- Gesundheits- oder Impfnachweise
- Reisepläne mit der genauen Angabe der Orte, die besucht werden
- eine Einladung oder andere Dokumente wie Entsendungsschreiben zum Aufenthaltszweck und der Nachweis der Finanzierung des Aufenthalts
- der Nachweis einer Krankenversicherung mit Gültigkeit für das Reiseland (Hier klicken: Auslandskrankenversicherung bestellen).
- Nachweise für ein bestehendes Arbeitsverhältnis und Einkommen im Heimatland.

Detaillierte Angaben zu den Visum- und Einreisebestimmungen finden Sie in unseren Länderinformationen oder auf den Internetseiten der Botschaften. Gerne stehen wir Ihnen auch telefonisch mit Rat und Tat zur Seite

Anforderungen an den Reisepass?

Es wird ein originaler Reisepass benötigt, mit einer Kopie des Reisepass kann kein Visum erteilt werden. Den in der Regel wird das Visum in den Reisepass eingeklebt oder gestempelt. Deswegen wird eine freie Seite im Reisepass benötigt. Verschiedene Länder benötigen sogar zwei gegenüberliegende freie Seiten.

Auch muss der Reisepass eine Gültigkeit über die Reise hinaus haben, in der Regel sind dieses 6 Monate.

Anforderungen an das Passbild?

Die Konsulate haben verschiede strenge Anforderungen an das Passbild. So werden gescannte Bilder nur zugelassen, wenn sie eine gewisse Qualität haben und auf geeignetem Papier ausgedruckt worden sind.

(Hier klicken: Anforderungen an das Passbild für Russland Visa)

Um zu verhindern, dass es zu einer Ablehnung des Visumantrags kommt, sollten die verwendeten Passbilder folgende Kriterien erfüllen:

- Gescannte Bilder können verwendet werden, wenn sie farbig in einer Auflösung von 600 dpi vorliegen.
- Der Ausdruck sollte mit einem speziellen Fotodrucker auf entsprechendem Fotopapier erfolgen. Dieses kann z.B. in einem Fotogeschäft oder Drogeriemarkt erfolgen.
- Wer sein Passbild zu Hause ausdruckt, sollte einen Farblaserdrucker verwenden mit entsprechendem Fotopapier. Der Ausdruck mit einem Tintenstrahldrucker kann so Problemen führen, da der Ausdruck nicht dokumentenecht ist. Das bedeutet, dass z.B. durch Feuchtigkeit das Bild zerstört werden kann.

Die Größe ist je nach Land unterschiedlich. Passbilder sind randlos und sollten für die von uns bearbeiten Länder folgende Größe haben:

- Belarus, Kasachstan, Russland, Usbekistan und Vietnam 4,5 x 3,5 cm
- China 4,8 x 3,3 cm

Wo bekomme ich ein Einladungsschreiben, touristische Referenz oder Auslandskrankenversicherung?

Visa Support übernimmt für Sie gerne die Beschaffung einer offiziellen Einladung und einer touristischen Referenz für die Visum-Erteilung von Russland. Bitte sprechen Sie uns an!

Was ist eine Einladung und wann benötige ich diese?

In der Regel sind Visa für geschäftliche Reisen an eine Einladung durch einen Geschäftspartner im Reiseland gebunden. Dieses ist bei fehlenden Kontakten oftmals schwer zu bekommen. Zu diesem Zweck gibt es Einladungen durch die Behörden die auf Antrag für die Reisenden ausgestellt werden.

Neben den offiziellen Einladungen von einer Behörde, gibt es auch die Möglichkeit die Einladung eine Unternehmens vorzulegen. Diese Einladungenschreiben müssen verschiedene Informationen enthalten. Auf Wunsch können wir Ihnen hier nähere Informationen zukommen lassen.

Wie sieht eine Einladung aus?

Muster einer Firmeneinladung

Muster einer IHK Einladung

Muster FMS Einladung (Blank)

Was ist eine touristische Referenz und wann benötige ich diese?

Eine touristische Referenz wird in der Regel durch das gebuchte Hotel oder die Reiseorganisation ausgestellt. Wie bei einer Einladungen müssen in der Referenz bestimmte Informationen enthalten sein.

Wie sieht eine touristische Referenz aus?

Beispiel für eine touristische Referenz

Beispiel für eine touristische Referenz. Diese kann sich vom Aufbau unterscheiden, wichtig sind die erforderlichen Angaben, wie in diesem Beispiel.

Was muss ich als ausländischer Mitbürger beachten?

Passinhaber anderer Nationalitäten können die für sie gültigen Visum- und Einreisebestimmungen des Reiselandes ebenfalls im Informationsportal von Visa Support abrufen. Bitte beachten Sie, dass bei einer Visumbeantragung in Deutschland in der Regel ein Aufenthaltstitel oder die Meldebestätigung des Wohnsitzes in Deutschland vorgelegt werden müssen. Wir beraten Sie gern! Unser Team erfahrener Visum-Spezialisten kennt sich auch mit den jeweils gültigen Bestimmungen für andere Nationalitäten bestens aus.

Wieviel Zeit muss ich für den Erhalt des Visums einplanen?

Es gilt grundsätzliche die Faustregel Versand der Dokumente an Visa-Support + Bearbeitungsgebühren im Konsulat + Rückversand an Sie.

Der Versand an Visa Support kann über einen Kurier, persönliche Zustellung oder einem Paketdienst/Post erfolgen. Beachten Sie, dass Dokumente die bis 9 Uhr bei uns vorliegen nur am selben Tag eingereicht werden können. Für Dokumente die nach 9 Uhr vorliegen muss ein weiterer Tag hinzugerechnet werden.

Je nach Konsulat sind Bearbeitungsdauern zwischen einem und 14 Tagen üblich. Einige wenige Länder benötigen für die Prüfung der Visumanträge bis zu vier Wochen. Für kurze Bearbeitungszeiten (Express oder Sameday) verlangen die Konsulate teils üppige Aufschläge.

Beachten Sie auch, dass die Öffnungszeiten der Konsulate sich nach den für das Land gültigen Feiertagen richten. So gilt insbesondere für die russische Förderation, dass Feiertage die auf ein Wochenende fallen, der darauffolgende Montag frei ist, sprich das Konsulat geschlossen. Nähere Informationen finden Sie auch unter Aktuelles auf www.visa-support.de.

Die Dauer des Rückversand ist abhängig vom gewählten Kurier. Das geht per Zustellung am gleichen Tag bis hin zum normalen Postweg von ca. 3 Tagen. Wie beraten Sie gerne über das günstigste und zuverlässigste Angebot.

Wovon ist es abhängig, ob ein Visum erteilt wird?

Wenn alle Voraussetzungen für eine Visumvergabe erfüllt sind, wird das Visum in der Regel auch problemlos erteilt. Besonders wichtig sind allerdings akkurat befolgte Anweisungen für die eingeforderten Unterlagen: ein Passfoto, das nicht den Anforderungen genügt? Kann schon zur Ablehnung führen. Antrag handgeschrieben ausgefüllt, obwohl maschinenschriftlich gefordert ist? Ebenfalls. Im Fachchinesisch mancher Formulare etwas missverstanden und daher falsch ausgefüllt? Wahrscheinlich durchgefallen. Die Toleranzgrenze der Konsularbeamten ist manchmal sehr klein.

Tipp: Nutzen Sie für Ihren Visumantrag den Ausfüll-Generator von Visa Support. Verständliche, benutzerfreundliche Eingabemasken erleichtern und beschleunigen die Antragstellung. Wenn Sie uns mit der Visum-Beschaffung beauftragen, werden zudem alle Ihre eingereichten Dokumente sorgfältig geprüft, bevor sie beim Konsulat landen.

Wann besteht die Möglichkeit, dass ein Visum verweigert wird?

Neben falsch oder lückenhaft eingereichten Dokumenten zur Visumerteilung, einem Reisepass, der nicht mehr lang genug gültig ist oder nicht über die erforderlichen freien Seiten verfügt, sind es vor allem Passeinträge, die Probleme bereiten können, d.h.: Im Reisepass angebrachte Visa und Ein-/Ausreisestempel einiger Staaten können dazu führen, dass andere Staaten den Passinhaber gar nicht mehr oder nur noch unter erschwerten Bedingungen einreisen lassen. Für solche Fälle ist die Beschaffung eines Zweitpasses ratsam. Wir beraten Sie gern!

Wann brauche ich einen zweiten Reisepass?

Nach deutschem Gesetz darf eigentlich kein deutscher Staatsbürger mehrere Pässe besitzen. Ausnahmen sind aber möglich, wenn ein berechtigtes Interesse nachgewiesen wird. Dies ist z.B. der Fall, wenn Sie aus beruflichen Gründen viel reisen und wegen der zeitlichen Verzögerungen bei der Visa-Beschaffung ein Pass nicht ausreicht. Oder wenn Sie in ein Land reisen wollen, das Ihnen vermutlich die Einreise verweigert, weil Sie Visum und Kontrollstempel eines anderen Landes im Pass stehen haben (z.B. bei Einreise in manche arabische Staaten mit vorhandenen Einreisevermerken des Staates Israel). Ein Zweitpass wird mit einer Gültigkeit von sechs Jahren ausgestellt. Vom Tag der Antragstellung bis zur Abholung des Zweitpasses müssen ca. vier Wochen eingeplant werden. Sie brauchen beratende Hilfe oder Unterstützung? Bitte sprechen Sie uns an.

C) VISA-Dienstleistung

Wann empfiehlt sich die Visum-Beschaffung über Visa Support?

Genau genommen: immer. Und schon ab der Beschaffung eines einzelnen Visums. Wenn Sie den Aufwand einer Visumbeschaffung und die Kosten eines externen Dienstleisters in die Waagschale werfen, werden Sie zu genau diesem Schluss kommen. Erst recht, wenn Sie nicht dort wohnen, wo das für Sie zuständige Konsulat sitzt.

Sie sollten einen professionellen Visum-Dienstleister einschalten, wenn Sie • eine mehrmalige Anreise zum Konsulat vermeiden wollen,
- keine Lust auf stundenlanges Warten im Konsulat haben,
- an einer Vorabprüfung Ihres Visumantrags interessiert sind,
- über Ihren Auftragsstatus bis zur Erhalt des Visums informiert werden möchten,
- die Prüfung des ausgestellten Visums durch einen erfahrenen Visum-Spezialisten wünschen
- eine Bargeldzahlung oder Online-Kreditkartenzahlung ins Ausland vermeiden wollen,
- keine Lust auf Experimente haben und die Visum-Beschaffung funktionieren muss

Woran erkenne ich einen leistungsfähigen Visum Dienstleister?

Es gibt mehrere Indikatoren, die für die Auswahl Ihres Visum-Dienstleisters entscheidend sind:

Gute Kontakte zu den Konsulaten
Durch seine langjährige Zusammenarbeit mit den Konsulaten der russischen Föderation ist Visa Support jederzeit in der Lage unabhängig vom Wohnsitz der Antragsteller ein Visum zu besorgen. Dieses gilt in der Regel auch für einen Wohnsitz im europäischen Ausland. Unser Experten beraten Sie gerne.

Know-how und schnelle Visum-Beschaffung
Die Mitarbeiter von Visa Support sind täglich vor Ort im Konsulat. Sie kennen sich daher nicht nur bestens mit aktuellen Änderungen und neuen Verordnungen aus, sondern sind auch in der Lage, bei Bedarf eine Visum-Beschaffung zu beschleunigen.

Leistungsfähiges, kostenloses Informationsportal
Ob Sie für Ihre geplante Reise ein Visum benötigen, können Sie auf www.visa-Support.de kostenlos prüfen. Ebenso kostenlos erhalten Sie detailliert alle Angaben, welche Dokumente das für Ihren Visumantrag zuständige Konsulat einfordert - inklusive online ausfüllbarer Antragsformulare und Konsulatsadressen. Selbstverständlich ist auch die telefonische Beratung bei uns kostenlos.

Transparente Preise, faire Tarife
Bei Visa Support gibt es keine überhöhten Servicegebühren oder verdeckte Aufschläge. An Konsulatsgebühren zahlen Sie exakt die verauslagten Kosten ohne irgendwelche Provisionen. Und eine Rücksendung per Einschreiben kostet bei uns nicht mehr als bei der Post.

Perfekter Informationsfluss

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Über den Eingang Ihrer Unterlagen, die erfolgte Überprüfung Ihrer Dokumente, die Einreichung Ihres Visumantrags beim Konsulat und sobald der visierte Pass versandfertig vorliegt. Über ein Tracking-Tool können Sie den Auftragsstatus zudem jederzeit selbst kontrollieren.

Verlässliche Erreichbarkeit
Wir sorgen dafür, dass wir telefonisch immer gut erreichbar sind. Und dass Sie den für Ihr Anliegen richtigen Spezialisten an die Strippe bekommen. Auch außerhalb der Bürozeiten sind wir über eine Telefon-Hotline für Sie erreichbar. Visa Support ist ganzjährig für Sie da - es gibt keinen Betriebsurlaub.

Wie bekomme ich meine Reiseunterlagen zurück?

Versand
Wir arbeiten mit zuverlässigen Versandunternehmen zusammen, denn die Reiseunterlagen sind wichtige Dokumente die pünktlich zugestellt werden müssen. Nichts ist schlimmer, als das eine gut organisierte Reise nicht angetreten werden kann, weil die Reisedokumente irgendwo beim Versandunternehmen liegen.

GO-Kurier
Ob als Overnight Kurier oder Direktkurier werden Ihnen die Dokumente Bundesweit zugestellt. Die Kosten eines Overnight Kurier, der entweder zu einem festen Termin auch vor 9 Uhr die Dokumente bei Ihnen persönlich abgibt oder bis 12 Uhr (Standard) liegen bei … Eine Direktfahrt ist abhängig von der entsprechenden Strecke. Rufen Sie uns an und wir senden Ihnen ein entsprechendes Angebot.

AbholungWährend unserer Geschäftszeiten tgl. von 9 bis 13 Uhr und von 15 bis 17 Uhr können die Dokumente auch bei uns abgeholt werden.

Hinterlegung z.B. am Flughafen
Auf den großen Flughäfen gibt es in der Regel bei der Gepäckausgabe auch die Möglichkeit Dokumente gegen eine Gebühr zu hinterlegen. Diese lassen wir durch einen Kurier zustellen, so dass sie sicher vor Reisebegin dann ihre Dokumente abholen können.

Wie erkenne ich, ob das Visum korrekt ausgestellt ist?

Erläuterungen zu Ihrem Russland Visum

Wie kann die die Dienstleistungen bei Visa Support bezahlen?

Sie können unsere Dienstleistungen auf veschiedene Wege bezahlen:

Zahlung bei Abholung
Sie haben jederzeit die Möglichkeit die Rechnung bei Abholung der Reiseunterlagen bar zu bezahlen. Scheckkarte oder Kreditkarte kann leider nicht angenommen werden, aber im Umfeld unseres Büros sind alle größere Banken mit Geldautomaten vertreten.

Zahlung per Bankeinzug
Sofern Sie uns bei Auftragserteilung eine Einzugsermächtigung erteilt haben, wird der Rechnungsbetrag nach Rechnungsstellung von dem angegebenen Konto abgebucht.

Firmenkunden die zum wiederholten male unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen, erhalten von uns eine Rechnung mit einem vereinbarten Zahlungsziel.